Loading...
Know-How

Bitcoin bei Nuri kaufen – Funktionsweise, Vor- und Nachteile, Tests & Erfahrungen

Nuri

Nuri – früher als Bitwala bekannt – ist eine Bitcoin App der neuen Zeit, die auch unerfahrene Bitcoin-Newbies mit auf den Crypto-Zug der monetären Revolution packen will. Auf seiner Homepage positioniert sich Nuri als das Banking der neuen Realität. Es steht außer Frage, dass die Welt des systematischen Geldflusses von den Veränderungen der letzten Jahre nicht ausgenommen wurde.

Und so begegnet Nuri der neuartigen Realitäts-Struktur mit einer zugänglichen Crypto-Banking-App, von der aus die persönliche finanzielle Zukunft an Sicherheit und Fülle gewinnen soll. Wir haben für Sie den Nuri-Test gemacht. Im Folgenden teilen wir unsere Erfahrungen.

Nuri – internationales Banking mit deutschem Bankkonto

Ehemals lief Nuri unter dem Namen Bitwala. Gegründet wurde das auf dem Blockchain-Prinzip basierende Unternehmen 2015 in Deutschland. Die Gründer des in Berlin ansässigen Banking-Unternehmens sind Jörg von Minckwitz, Jan Goslicki, und Benjamin P. Jones. Wer sich für das Banking mit Nuri entscheidet, entscheidet sich für ein deutsches Bankkonto, von dem aus sämtliche in der Nuri-App getätigten Aktionen ausgeführt werden.

Jedoch ist Nuri nicht nur einer deutschen Kundschaft vorbehalten. Das Unternehmen positioniert sich ganz bewusst einem internationalen Publikum – englischsprachig und mit internationaler Webseite.

Einfacher Einstieg in den Crypto-Markt mit Nuri

Nuri soll es seinen Nutzer*innen besonders einfach machen, in das selbstständige Investieren einzusteigen. In den letzten Jahren hat das Aufbauen von privatem und auch generationsübergreifendem Vermögen durch das gezielte Investieren in Crypto-Anlagen das Interesse eines wachsenden Publikums geweckt. Personen, die sich vor einigen Jahren das Investieren noch als zu kompliziert und weltenfremd vorgestellt haben, sind nun von den zahlreichen Möglichkeiten digitaler Geldanlagen begeistert. Das zentrale Schlagwort, das in diesem Zusammenhang fallen muss, ist Crypto-Währung bzw. Crypto-Investment.

Mit Nuri soll das Investieren in Crypto-Währungen unkompliziert und schnell vonstatten gehen – ganz bequem vom Smartphone aus. Auch das traditionelle Investieren in den Aktienmarkt wird mit der Nuri-App erleichtert.

Aktienmarkt und Crypto-Währung – die zwei Säulen von Nuri

Grundsätzlich ist das Investieren mit Nuri kein Muss. Sie können die handliche Nuri-App auch schlicht als digitales Bankkonto nutzen, welches all Ihre Transaktionen und Ersparnisse gesammelt an einem zentralen Ort darstellt. Dies schafft eine bessere Übersichtlichkeit und erlaubt das schnelle Abgleichen der persönlichen Finanzen durch einen raschen Blick aufs Smartphone-Display.

Das Investieren mit Nuri lohnt sich aber allemal: Denn das deutsche Crypto-Unternehmen bemüht sich auf sichtlich professionelle Art und Weise, die Breite an Crypto- und Aktien-Informationen seinen über 400.000 Kund*innen so verständlich wie möglich aufzubereiten. Wem der Crypto Kosmos noch zu fremd erscheint, steht Nuri etwa mit Rat und Tat beim klassischen Aktien-Investment zur Seite: Nuri Pots ist hier das Stichwort.

Nuri Pots – Aktien statt Crypto

Dass Ihr Geld in inflationsträchtigen Zeiten nicht einfach auf dem Sparkonto an Wert verlieren sollte, wissen Sie vermutlich bereits. Und dass Sie durch das Investieren in Aktien Ihr Vermögen auf lange Sicht vermehren können, ist wohl auch keine Neuigkeit. Nuri Pots stellt jedoch eine Erneuerung da, die bisweilen längst nicht jede Investment-App auf die Bühne bringt: Nuri Pots ist Nuris handerlesene Auswahl an EFTs (Exchange-traded fund). Expert*innen des Aktien-Universums stellen hier exklusive Aktien-Portfolios zusammen, die das Investieren in gebündelte Aktien-Fonds vereinfachen sollen. Das spart Zeit und ist eine erfreuliche Alternative zur intensiven Eigen-Recherche.

Bitcoin ETF kaufen – Diese Möglichkeiten sind am besten

Bitcoin mit Nuri kaufen

Mit dem Nuri Ertragskonto erhält der*die Kund*in bis zu 3% Rendite für seine Bitcoins – von ganz allein. Diese wird jede Woche direkt in dein Wallet ausgezahlt. Für das lukrative Ertragskonto, das eine unkomplizierte Möglichkeit darstellt, passives Einkommen zu generieren, hat Nuri sich mit dem Celsius Network zusammengetan. Wer sein eigenes Nuri Ertragskonto eröffnen will kann dies schon mit einer Mindesteinlage von 10 Euro tun.

>> Mehr dazu: Weitere Möglichkeiten um den Bitcoin zu kaufen!

Kontoeröffnung, Kosten & Zahlungsmethoden

Die Kontoeröffnung bei Nuri ist völlig kostenlos. Außerdem stellt Nuri eine Kreditkarte zur Verfügung – ebenfalls ohne zusätzliche Gebühren. An Handelsgebühren fallen je 1% an Kosten an. Hinter der Nuri-App steht die Solaris Bank. Dementsprechend ist die Ether Coin eine der beiden Crypto-Währungen, die mit Nuri gehandelt werden.

Die zweite Crypto-Währung ist Bitcoin. Mit Nuri Bitcoin kaufen, ist leicht. Denn Nuri stellt ein Sparplan-System bereit, welches das regelmäßige und zeitsparende Investieren in Bitcoin und Ether automatisiert. Innerhalb weniger Sekunden lässt sich die Nuri-Bitcoin als normale Geldwährung in Euro auszahlen – alles mit wenigen Klicks in der Ihrer Nuri App.

>> Weitere Informationen zum Thema Kreditkarte: Wie kaufe ich Bitcoin mit einer Kreditkarte?

Nachteile: Fehlender Kundenservice & Handelslimit

Nuri hält offensichtlich allerlei Vorteile, die für die Kontoeröffnung bei dem Berliner Unternehmen sprechen. zu den wenigen Nachteilen gehört allerdings, dass ein direkter Kundendienst nur via Chat und Email angeboten wird. Grade bei finanziellen Angelegenheiten wünschen sich Kund*innen jedoch gerne den telefonischen Kontakt.

Außerdem können täglich maximal 5.000 Euro an Online-Zahlungen und maximal 3.000 Euro an Offline-Zahlungen getätigt werden. Außerdem muss pro Crypto-Handel ein Mindestbetrag von 30 Euro investiert werden.

Bildquelle: eigener Screenshot der Nuri-Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.