Loading...
Preisprognosen

Bitcoin-Prognose 2021 von „PlanB“: Bisher hat er Recht – Wird es so bleiben?

PlanB Bitcoin

Aktuell bewegt sich der Bitcoin Kurs immer wieder um die 62’000 Dollar pro BTC und ist damit auf bestem Weg, den prophezeiten Kurs von PlanB auch im Oktober zu erreichen. Bis Ende Jahr soll der Bitcoin ein neues Allzeithoch im sechstelligen Bereich erklimmen und den gestarteten Aufwärtstrend weiter fortsetzen. Ein Großteil der Krypto Community steht hinter PlanB, denn seine Prognosen, basierend auf seinem eigenen Stock-to-Flow Modell, waren bisher immer sehr präzise.

Als sich der Bitcoin im Sommer auf dem Tief von unter 34’000 Dollar bewegte, machte PlanB einen bemerkenswerten Tweet, genauer gesagt am 20. Juni:

Sowohl im August wie auch im September lag PlanB mit seinen Prognosen komplett richtig. So war der Bitcoin Dollar Kurs im August über den hervorgesagten 47’000 USD und Ende September nach einem bearishen Monat knapp über 43’000. Aus Daten verschiedener Trading Portale ist zu lesen, dass das Bitcoin/US Dollar Paar anfangs Oktober wieder über die 44’000 Dollar Marke stieg und kontinuierlich weiter steigt. Vor dem Ausbruch über 47’000 Dollar hatte die Währung bei 45’000 Dollar einige Tage zu kämpfen. Für Ende Oktober geht PlanB von einem Bitcoin Kursziel von 63’000 USD aus. Beim heutigen Stand über 62’000 USD ist dieses Ziel durchaus realistisch.

>> Update: Der Schlusskurs im Oktober war 61’422 USD pro Bitcoin. Damit wurde die PlanB Prognose von mindestens 63’000 USD knapp verpasst. PlanB selbst sprach auf Twitter in diesem Zusammenhang von einem „Rundungsfehler“. Immerhin war die Abweichung nur ca. 2,5%

Noch spannender ist nun aber natürlich die Frage, ob er auch in November und Dezember wieder (annähernd) Recht behalten wird. Wenn ja, haben wir unterm Weihnachtsbaum endlich unseren 6-stelligen Bitcoin-Kurs bei laut PlanB mindestens 135’000 US-Dollar.

>> 135.000 US-Dollar scheint gegen so manch langfristige Preisprognose aber eher langweilig: Wie wäre es mit 1.000.000 US-Dollar pro Bitcoin oder sogar 1.000.000.000 US-Dollar pro Bitcoin?

Negative Faktoren

Aber auch PlanB kann nicht alle Eventualitäten vorhersagen. Durch unvorhersehbare Ereignisse wie etwa das generelle Bitcoin Verbot in China gelangt der Währungskurs immer wieder unter Druck. Aber auch trotzt solchen Ereignissen waren die von PlanB erwarteten Kurse stets korrekt. Ob er weiterhin recht behalten wird, ist noch offen. Die Kursrichtung sieht einerseits sehr gut aus, jedoch machen ihm auch immer wieder Negativschlagzeilen zu schaffen. Die wiederholte harte Ablehnung Chinas gegenüber den großen Kryptowährungen sowie die schleichende Gesetzgebung in den USA stellen die Währung nach wie vor vor große Probleme.

Das PlanB „Stock-to-Flow“ Modell

Unter Branchenkennern gilt das sogenannte «Stock-to-Flow» Bitcoin Prognose Modell von PlanB längst du den legendären Analyse Modellen. Um seine gewagten Thesen jeweils zu stützen, verwendet PlanB immer sein S2F Modell und verweist öffentlich auf Twitter auf dessen Verlässlichkeit. Das Preismodell Werkzeug wird seit längerer Zeit für die Prognose des Goldpreises verwendet und wurde von PlanB auf den Bitcoin Markt angepasst. Das Tool analysiert grob umschrieben, den derzeitigen Bestand (Stock) der Währung im Zusammenhang mit neu dazukommenden Beständen (Flow). Dieser Vergleich bestimmt somit die Seltenheit des Assets, wie Gold oder eben auch den Bitcoin und korreliert so mit dem zu erwartenden Preis.

PlanB folgen derzeit bereits über 1,1 Millionen Menschen auf Twitter. Er gilt als einer der meistzitierten Analysten der Branchen und hat wie bereits erwähnt bisher Recht behalten. Ob seine Prognose, den Bitcoin bis Ende Jahr im sechsstelligen Bereich zu haben, wahr wird, gilt als umstritten, ist jedoch durchaus realistisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.