Loading...
Persönlichkeiten

NFL-Star Aaron Rodgers lässt sich in Bitcoin bezahlen & verschenkt Coins an Anhänger

Aaron Rodgers

Aaron Rodgers, Quarterback der Green Bay Packers, hat erklärt, dass er für einen Teil seines NFL-Vertrags in Bitcoin bezahlt werden will. Zudem will er 1 Million US-Dollar in Form von Bitcoins an seine Fangemeinde verteilen, um seinen Anhängern die Technologie näher zu bringen.

Am 1. November gab Rodgers auf Twitter bekannt, dass er sich mit Cash App – einem Service von Square – zusammengetan hat und zukünftig einen Teil seines Gehalts in Bitcoin (BTC) verdienen soll. In der Botschaft war er als die Hauptfigur John Wick aus dem Film mit Keanu Reeves (vermutlich im Rahmen von Halloween) verkleidet. Rodgers erhält gemäß Mitteilung der NFL im Juli ein Grundgehalt von 1,1 Millionen Dollar. Hinzu kommen ein Unterschriftsbonus in der Höhe von 14,5 Millionen Dollar sowie diverse Prämien in Höhe von 6,8 Millionen Dollar. Sein Gesamtgehalt beläuft sich somit auf 22,3 Millionen Dollar pro Jahr.

Dem abgesetzten Tweet ist zu entnehmen, dass Rodgers an die Durchsetzungskraft von Bitcoin glaubt und eine rosige Zukunft sieht. Aus diesem Grund hat er sich mit Cash App zusammengetan, um Teile seines Gehaltes in Bitcoin zu erhalten. Auch für seine Fans will Rodgers sorgen und verteilt aus diesem Grund eine Million US-Dollar in Bitcoins an seine Fangemeinde. Um an der Aktion teilzunehmen, soll der Hashtag #PaidInBitcoin verbreitet und dem Account @CashApp gefolgt werden.

Das Gehalt von Rodgers ist laut Statistiken von Cointelegraph Markets mit etwa 338 BTC vergleichbar, wenn man vom aktuellen Preis von ungefähr 65’893.70 US-Dollar per 15. November 2021 ausgeht. Die Währung unterliegt jedoch massiven Kursschwankungen. Der Schachzug, sich in Kryptowährungen auszahlen zu lassen, kann also entweder sehr gut sein, oder aber auch einen Teilverlust des Gehaltes bedeuten.

>> Mehr und mehr Promis bekennen sich öffentlich zu Bitcoin: Bitcoiner Bushido – Das wissen wir über den BTC-Schatz des Rappers

Der Quarterback der Green Bay Packers tritt mit seinem Vorhaben in die Fußstapfen anderer Profisportler, die Kryptowährungen weiterbringen wollen. Dies hat einen positiven Einfluss darauf, wie sich die Branche weiterentwickelt. Tom Brady, der Quarterback der Tampa Bay Buccaneers, und wohl bekannteste American Football Spieler aller Zeiten, verriet diese Woche, dass er einem Fan, der den Ball bei seinem 600. Touchdown gefangen hat, einen BTC und andere signierte Erinnerungsstücke an das Ereignis schenken will.

Porträt Aaron Rodgers

Aaron Charles Rodgers, geboren am 2. Dezember 1983 in Chico, Kalifornien ist ein Quarterback der Green Bay Packers in der National Football League. Als Spieler der Green Bay Packers gewann er den Super Bowl XLV und wurde zudem zum Super Bowl MVP ernannt. Im Team wird der A-Rod genannt.

Bildquelle: Sportschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.